Sizilien… Kurven und Kultur im sonnigen Süden

Home > Tour > Sizilien… Kurven und Kultur im sonnigen Süden

Sizilien… Kurven und Kultur im sonnigen Süden, Tour-Nr. 1738

Sizilien, die “Sonneninsel”, ist das ideale Reiseziel für alle Motorradfahrer, die die Abwechslung lieben.

Die Landschaft der größten Mittelmeer-Insel wird geprägt von Hügeln, Bergen und Küsten, die wir während unserer Reise auf kurvigen Sträßchen erkunden werden. Dabei treffen wir auf die historischen Spuren, die Karthager, Griechen, Römer, Araber, Normannen und selbst der Hohenstaufer Kaiser Friedrich II. im Laufe der bewegten Vergangenheit der Insel hinterlassen haben. Zwischen dem Ätna im Nordosten, einem der aktivsten Vulkane Europas, und Selinunt im Südwesten mit seinen sehr gut erhaltenen griechischen Tempeln, erkunden wir Kurven und Kultur Siziliens!

Gesamtstrecke

ca. 3.800 km ab Krefeld (davon zirka 1600 km auf Sizilien).

Tagesetappen

160 – 300 km (vor Ort).

Straßenzustand

Meist kurvenreiche Nebenstraßen mit nicht immer perfekter Asphaltierung!

Fahrkönnen

Das Motorrad sollte auf kurvigen Strecken sicher beherrscht werden. Für Anfänger ist diese Tour leider nicht geeignet!

Klima

Auf Sizilien 17 – 25°C, während der An- und Abreise durch Deutschland, die Schweiz und Italien kann es kühler sein.

Mindestteilnehmer

8 Fahrer

Besonderheiten

Tag 1

Anreise zum Vierwaldstättersee.

Abfahrt um 7.00 Uhr an der Raststätte Geismühle West (A57) Richtung Süden zur gemeinsamen Anreise in die Schweiz zum Zwischenhotel am Vierwaldstättersee.

Tag 2

Durch den Gotthard-Tunnel nach Genua zur Fähre.

Von unserem Zwischenhotel am Vierwaldstättersee fahren wir durch den Gotthard-Tunnel zur Fähre nach Genua.

Tag 3

Mit der Fähre nach Palermo.

Heute genießen wir die Seereise übers Mittelmeer von Genua nach Palermo, wo wir gegen 19 Uhr ankommen. Danach fahren wir knapp 20 km zu unserem ersten Hotel auf Sizilien, dem Domina Coral Bay Zagarella.

Tag 4

Über die Berge nach Cefalù.

Schon unsere erste längere Sizilien-Etappe ist extrem abwechslungsreich. Zunächst entlang der Küste, später auf kurvenreichen Sträßchen über die Berge, geht es in den geschichtsträchtigen Ort Cefalù. Von unserem Hotel Artemis aus erkunden wir am Abend zu Fuß die wunderschöne Altstadt, in der Phönizier, Griechen, Römer, Araber und Normannen ihre Spuren hinterlassen haben.

Tag 5

Von Cefalù zum Ätna.

An diesem Tag fahren wir zum Ätna, dem höchsten und aktivsten Vulkan Europas. Unserer Weg führt uns dabei auf kurvigen Bergstraßen über die Monti Madonie und Nebrodi. An den Ätna selbst fahren wir natürlich so dicht heran, wie es irgend geht, und die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass wir beim einen oder anderen Halt spüren können, wie es in dem Berg rumort. Übernachten werden wir im Hotel Villa Paradiso Dell’Etna am Fuß des Ätna.

Tag 6

Berge und Meer.

Unsere heutige Rundtour führt uns ans Capo d’Orlando an der Nordküste Siziliens, wobei wir auf dem Hin- und Rückweg über kurvenreiche Bergstraßen gleich zweimal die Monti Nebrodi queren und den Ätna praktisch einmal komplett umrunden. Nach dieser Kurvenorgie übernachten wir nochmal im Hotel Villa Paradiso Dell’Etna.

Tag 7

Über Syrakus nach Caltagirone.

Am Tag sieben unser Reise schauen wir uns in der zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden historischen Altstadt von Syrakus um. Danach fahren wir in die von Arabern gegründete und als “Keramikhauptstadt” bekannte Stadt Caltagirone. Hier übernachten wir im Hotel Villa Sturzo, von wo aus wir zu Fuß die Altstadt erkunden können.

Tag 8

Villa Romana del Casale und Tal der Tempel.

Unsere erste wichtige Station auf der heutigen Etappe ist die zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Villa Romana del Casale, deren Besichtigung uns einen Eindruck von Baukunst und Kultur der Römerzeit vermittelt. Weiter geht es über die Berge nach Agrigento, wo wir im Hotel Baia Di Ulisse unterkommen. Von hier aus können wir entweder das nur 4 km entfernt gelegene, berühmte Valle Dei Templi besichtigen … oder wir lassen es uns am Pool, vielleicht sogar am Meer, gut gehen … ganz nach Gusto.

Tag 9

Über die Berge nach Selinunt.

Die heutige Tagesetappe führt uns über kurvenreiche Bergstraßen durch die Monti Sicani zunächst in die, durch den Roman und Film “Der Pate” bekannte Städtchen Corleone, dessen Mafia-Vergangenheit noch gar nicht so lange zurück liegt. Danach geht es weiter nach Selinunt, wo wir zwei Nächte im Hotel Admeto verbringen werden.

Tag 10

Ruhetag.

Am heutigen Ruhetag haben wir Gelegenheit, per Pedes die Ruinen der Templi di Selinunt zu durchstreifen, die von der langen Geschichte dieser alten Siedlung zeugen. Wer dazu keine Lust hat, kann sich aber auch ein Plätzchen am Stand suchen und einen ruhigen Tag verleben.

Tag 11

Über Erice nach Palermo.

Bevor wir am späten Abend die Fähre nach Genua entern, schauen wir uns die wunderschöne Altstadt von Erice an. Und da diese hoch oben auf dem gleichnamigen Berg liegt, bietet sie uns einen herrlichen Blick über den Westen der Insel und das Mittelmeer. Danach geht es über kurvige Nebensträßchen nach Monreale, wo wir uns die in einem normannisch-arabisch-byzantinischen Stilmix erbaute Kathedrale anschauen. Unser Weg zum Fährhafen führt dann quer durch Palermo, die quirlige Hauptstadt von Sizilien.

Tag 12

Mit der Fähre nach Genua.

Während der Überfahrt zurück nach Genua haben wir ausreichend Zeit, die Eindrücke und Erlebnisse der letzten Tage nochmal Revue passieren zu lassen. Nach dem Eintreffen in Genua gegen 19 Uhr machen wir uns auf den kurzen Weg zu unserem Hotel.

Tag 13

Zurück zum Vierwaldstättersee.

Heute geht es zurück zu unserem Zwischenhotel am Vierwaldstättersee, wobei uns wegen der fortgeschrittenen Jahreszeit der Weg über die Pässe leider verwehrt bleibt.

Tag 14

Heimreise.

Gemeinsame oder individuelle Heimreise nach Krefeld bzw. nach Hause.

Unsere Leistungen im Überblick

7 gezielt ausgearbeitete Tagestouren mit oder ohne Tourguide.

Auf Wunsch: Gepäckbeförderung im Begleitfahrzeug an/ab Krefeld.

Hotelübernachtungen:
2 x Übernachtung im Zwischenhotel am Vierwaldstättersee.
8 x Übernachtung in guten Mittelklasse-Hotels auf Sizilien.
1 x Übernachtung im Zwischenhotel in Genua.
11 x Frühstücksbuffet.
11 x 3-Gang Abendessen.

Fährüberfahrt:
Nachtfähren Genua – Palermo – Genua.
Unterbringung in 2-Bettkabinen.
Halbpension auf den Fähren.

Reisesicherungsschein für die gesamte Reise.

Reisekosten

Der Reisepreis richtet sich nach Eurem Wunschtermin, der Anzahl der Teilnehmer sowie den gewünschten Leistungen. 

Preisangabe: Alle Preise verstehen sich in EURO inkl. USt. Umsatzsteuer nicht ausweisbar (§25a UStG. – Sonderregelung für Reisebüro). Es fallen keine Versandkosten an.

Vorkasse: Anzahlung von 20% des Reisepreises nach Rechnungserhalt. Restzahlung spätestens 2 Wochen vor Reiseantritt durch Überweisung auf unser Geschäftskonto.

Programm-, Routen- oder Hoteländerung behalten wir uns vor.

Im Reisepreis NICHT enthalten sind:
Ggf. anfallende Mautgebühren, Eintrittspreise, Kurtaxe, etc.

Related Tours

Sardinien – Kurvenparadies im Mittelmeer

Duration: 1 Hours
Opening: 8AM - 9AM

Französische Alpen

Duration: 1 Hours
Opening: 8AM - 9AM

Schottland – zu Besuch bei den Highlandern

Duration: 1 Hours
Opening: 8AM - 9AM