Deutsche Mittelgebirge … warum in die Ferne schweifen!?

Home > Tour > Deutsche Mittelgebirge … warum in die Ferne schweifen!?

Deutsche Mittelgebirge … warum in die Ferne schweifen!? Tour-Nr. 2141 – 21.08.2021 – 01.09.2021

Warum in die Ferne schweifen … wenn die Deutschen Mittelgebirge sich mit Bergen von 300 bis 1500 Metern, vielen Wäldern, ungezählten Flüssen, Bächen und Tälern für Motorradtouren regelrecht anbieten.

Was liegt näher, als mit einer einzigen Tour möglichst viele dieser reizvollen Gegenden miteinander zu verbinden. Und so führt uns unsere Tour durch Weserbergland, Harz, Thüringer Wald, Oberpfälzer Wald, Bayrischer Wald, Schwäbische Alb, Schwarzwald, Pfälzerwald, Hunsrück, Eifel, Westerwald und Sauerland. Dabei nutzen wir natürlich, wo immer möglich Nebensträßchen und umgehen die großen Städte. In einigen, wie z.B. Quedlinburg, Eisenach und Regensburg, werden wir aber auch übernachten und uns beim abendlichen Spaziergang von ihrem mittelalterlichen Flair verzaubern lassen.

Gesamtstrecke

ca. 3.500 km

Tagesetappen

ca. 300-330 km.

Straßenzustand

Überwiegend kurvenreiche Nebenstraßen mit gutem Asphalt.

Fahrkönnen

Das Motorrad sollte auf kurvigen Strecken sicher beherrscht werden.

Klima

Wie zu Hause…wobei es auf den Bergen vor allem morgens auch mal etwas kühler sein kann.

Mindestteilnehmer

6 Fahrer

Besonderheiten

Während der der gesamten Reise müssen wir natürlich die durch den Corona-Virus bedingten Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen einhalten. Dies gilt selbstverständlich auch in den Restaurants und im Hotel!

Tag 1

Anreise.

Individuelle Anreise zum Treffpunkt-Hotel Residenzschloß Bad Arolsen. Willkommen-Bier, kennenlernen der Gruppe und gemeinsames Abendessen.

Tag 2

Weserbergland und Harz.

Unsere erste gemeinsame Etappe führt uns durchs Weserbergland in den Harz. Auf dem Weg schauen wir uns unter anderem die mittelalterliche Altstadt von Einbeck und den Hexentanzplatz in Thale an. Übernachten werden wir im Hotel Wyndham Garden Stadtschloss am Rande der Altstadt der Welterbestadt Quedlinburg

Tag 3

Kyffhäusergebirge.

Heute nehmen wir zunächst noch ein paar schöne Strecken im Harz unter die Räder, natürlich auch den berühmten Kyffhäuser. Danach geht es Nordthüringen nach Westen, vorbei am Hohen Meißner zum Nordrand des Thüringer Waldes, wo wir in der Lutherstadt Eisenach im Steigenberger Hotel Thüringer Hof übernachten werden.

Tag 4

Thüringer Wald und Oberpfalz.

An diesem Tag fahren wir auf kleinen und kurvigen Sträßchen parallel zum Rennsteig durch den Thüringer Wald Richtung Südosten in die Oberpfalz. Übernachten werden wir im Aribo Hotel in Erbendorf.

Tag 5

Bayrischer Wald.

Heute sind wir vor allem im Bayrischen Wald unterwegs und umrunden auf unserem Weg nach Regensburg natürlich auch den Großen Arber, den höchsten Berg in diesem Mittelgebirge. In der Donaustadt Regensburg übernachten wir im Hotel Arch, mitten in der Altstadt.

Tag 6

Altmühl und Schwäbische Alb.

Unsere nächste Etappe führt uns durchs wunderschöne Tal der Altmühl und über die Schwäbische Alb nach Ulm, wo wir im  Hotel Best Western Plus Atrium übernachten werden.

Tag 7

Durchs Kleine Lautertal und Obere Donautal in den Schwarzwald.

Auch die heutige Etappe führt wieder durch zwei sehr schöne Täler: Zunächst fahren wir von Münsingen aus durchs Kleine Lautertal nach Zwiefalten und von dort, vorbei an Sigmaringen, durchs Obere Donautal nach zum Kloster Beuron. Von hier aus geht es über die Südausläufer der Schwäbischen Alb nach Sankt Märgen im Südschwarzwald, wo wir zwei Nächte im Hotel Hirschen verbringen werden.

Tag 8

Der Südschwarzwald.

Im Südschwarzwald gibt es Kurven ohne Ende, und von denen wollen wir heute so viele wie möglich „unter die Räder“ nehmen. Dabei ist die Straße von Freiburg hinauf zum Schauinsland nur eines der Highlights, zu denen auch die Strecken durchs Wehra– und durchs Alb-Tal gehören.

Tag 9

Auf in die Pfalz.

Unser Weg in die Pfalz führt uns auf wunderschönen Sträßchen von Süd nach Nord durch den gesamten Schwarzwald. Südlich von Karlsruhe überqueren wir den Rhein auf einer kleinen Fähre und fahren danach durch den Bienwald und über die Südliche Weinstraße zu unserem Hotel Gutshof Ziegelhütte nach Edenkoben.

Tag 10

Pfälzerwald und Mosel.

Durch den Pfälzerwald und über den Hunsrück führt uns die heutige Etappe zunächst an die Mosel. Von dort aus fahren wir, vorbei am Nürburgring, über die Eifel zum Rhein. Bei Ahrweiler überqueren wir den Rhein mit der Fähre und übernachten im Hotel St.Pierre in Bad Hönningen.

Tag 11

Westerwald, Siegerland und Sauerland.

Unsere letzte gemeinsame Etappe führt und durch den nördlichen Westerwald, das Siegerland und das Sauerland zurück nach Bad Arolsen, wo wir wieder im Hotel Residenzschloß übernachten und uns bei einem letzten gemeinsamen Abendessen voneinander verabschieden werden.

Tag 12

Heimreise.

Heute endet unsere Reise durch die Deutschen Mittelgebirge mit der individuellen Heimfahrt.

Unsere Leistungen im Überblick

10 gezielt ausgearbeitete Tagestouren mit  Tourguide.

Hotelübernachtungen:
11 x Übernachtung in sehr guten 3-4 Sterne Hotels.
11 x Frühstücksbuffet im Hotel.
11 x 3 – Gang Menue oder Buffet.

Reisesicherungsschein für die gesamte Reise.

Reisekosten

Fahrer/in: 1.999,00 €
Sozia/us: 1.899,00 €
1x Fahrer/in + 1x Sozia/us (DZ): 3.898 €
2x Fahrer/innen (DZ): 3.998,00 €
Einzelzimmer Hotel (Aufpreis): 449,00 €

Preisangabe: Alle Preise verstehen sich in EURO inkl. USt. Umsatzsteuer nicht ausweisbar (§25a UStG. – Sonderregelung für Reisebüro). Es fallen keine Versandkosten an.

Vorkasse: Anzahlung von 20% des Reisepreises nach Rechnungserhalt. Restzahlung spätestens 2 Wochen vor Reiseantritt durch Überweisung auf unser Geschäftskonto.

Programm-, Routen- oder Hoteländerung behalten wir uns vor.

Im Reisepreis NICHT enthalten sind:
Ggf. anfallende Mautgebühren, Eintrittspreise, Kurtaxe, etc.

Impressionen aus den vergangenen Jahren

Related Tours

Lago Maggiore

Duration: 1 Hours
Opening: 8AM - 9AM

Eifel – Hunsrück – Ardennen

Duration: 1 Hours
Opening: 8AM - 9AM

Toscana – Genießerreise

Duration: 1 Hours
Opening: 8AM - 9AM